DAS SAKRAMENT DER EHE

Im Sakrament der Ehe wird  der Lebensbund, den Mann und Frau miteinander eingehen wollen, vor Gott besiegelt.

Anmeldung rechtzeitig mehrere Monate vorher beim zuständigen Wohnsitzpfarramt (auch wenn Sie auswärts in einer anderen Kirche heiraten wollen).

Zur Anmeldung bringen Sie bitte Ihre Personalien und Ihren Taufschein (nicht älter als 6 Monate, ausgestellt vom Pfarramt der Taufpfarrei, in der Sie getauft wurden) mit.

Bei einem Ehevorbereitungsgespräch mit dem Seelsorger wird das sogenannte Brautprotokoll erstellt, das alle notwendigen Formalitäten umfasst und die Gestaltung der Trauungsfeier besprochen.

Wir empfehlen Ihnen, an einem Brautleutetag teilzunehmen, an dem Sie Impulse für Ihre Partnerschaft bekommen und sich mit anderen Paaren austauschen können.

Die Eheschließungen finden in den Kirchen unseres Pfarrverbands statt.

Für Paare, die aus irgendeinem Grund nicht kirchlich heiraten können, besteht die Möglichkeit, einen Segen zu empfangen (Sakramentalien)

Weitere Informationen unter https://www.erzbistum-muenchen.de/page074432.aspx